Archiv der Kategorie: Sommer

Eine voll responsive Website, reich an Schätzen, genau wie das Haus, durch das sie führt….

…. so schön kann eine neue Website sein, auf die wir – Thomas Heilig & das Team vom Romantik Hotel Schloss Mondsee – unendlich stolz sind.

Es war eine ereignisreiche und sehr lehrreiche Zeit, die wir damit zubrachten an unserer neuen Website zu arbeiten. Ideengeber und Kreativteam fredmansky.at hat uns mit einem sehr klaren und doch sehr speziellem Konzept beeindruckt.
Angefangen mit der Erarbeitung einer neuen CI inklusive Logo, Drucksorten und Designelementen bis hin zur kreativen Entwicklung der nun vor einiger Zeit online gegangenen “responsive Website”, ist uns das Team von Manfred Maureder stets mit wertvollen Tipps und Tricks zur Seite gestanden und ging mit Einfühlungsvermögen und beeindruckendem Know-How an die Sache.

Technisch umgesetzt wurde die Seite von den absoluten Profis auf Ihrem Gebiet – vom Team rund um die Praher-Brüder – Incert.at. Es gab keinerlei Einschränkungen, es konnten alle “Gespinste” ohne Weiteres umgesetzt werden. Auch wenn die technische Herausforderung noch so groß war, Incert.at machte die Hürde zur Schnecke und verwirklichte die Idee.

So sind wir unendlich stolz eine sehr stimmungsvolle und den heutigen technischen Herausforderungen gerüstete Website www.schlossmondsee.at zu präsentieren und unseren Kunden, Gästen und Freunden damit viel Freude bereiten zu können.

 

Thomas Heilig & das Team vom Romantik Hotel Schloss Mondsee freuen sich auf einen Besuch auf unserer Website www.schlossmondsee.at UND auf ein persönliches Kennenlernen in unserem Schloss im schönen Salzkammergut.

Auf bald in Mondsee!

Veröffentlicht unter Allgemein, Frühling, Herbst, Romantik, Sommer, Wellness & Spa, Winter | Hinterlasse einen Kommentar

Kraftorte und Glücksplätze im Salzkammergut

“Als Ort der Kraft (Kraftort, Kraftplatz, magischer Ort) wird ein Ort bezeichnet, dem eine meist positive psychische Wirkung im Sinne einer Beruhigung, Stärkung oder Bewusstseinserweiterung zugeschrieben wird. Als Kraftorte werden überwiegend geographische Orte bezeichnet, die nach esoterischen Vorstellungen eine besondere Erdstrahlung haben. Je nach esoterischer Ausrichtung werden geomantische, magische, mythische oder Feng Shui-”Energien” angenommen. In der Psychotherapie werden Imaginationen von Orten der Kraft in Entspannungsübungen zur Vertiefung der Entspannung genutzt. Manchmal wird der Begriff auch für Plätze gebraucht, die subjektiv als beruhigend, erholsam oder erbauend erlebt werden.” Quelle: Wikipedia

Im Salzkammergut haben wir das Glück vieler solcher Kraftplätze finden zu können. So ist zb. “Der Keltenhügel in Oberhofen” einer dieser Kraftplätze. Ein mystischer Grashügel nördlich des Irrsee’s, wird laut alter Überlieferung als Grabstätte eines keltischen Fürsten gedeutet. Oder die “Die Lindenbauernkapelle” - diese Kapelle ist ein sakrales Kleinod hoch über dem Irrsee und ist wegen der einzigartigen Aussicht ein besonderer Glücksplatz. Viele weitere dieser magischen Orte haben wir für Sie auf unserer Website unter Glücks- und Kraftplätze im Salzkammergut zusammengefasst.

 Helenenweg im Mondsee  Schloss Mondsee

Besuchen Sie uns doch im schönen Salzkammergut und tanken Sie Glück und Kraft an einem der unzähligen Orte. Um während des Aufenthalts auch eine erholsame Nacht zu verbringen, eignet sich die kräftigende Auszeit wohl am besten im ältesten Benediktinerkloster Österreichs, dem Romantik Hotel Schloss Mondsee.

Finden Sie das richtige Paket für Ihren Kurzurlaub auf unserer Angebotsseite.

Die Schlossgeister freuen sich auf Ihren Besuch!

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Entspannen & Spa, Herbst, Romantische Herbstwanderungen, Sommer, Wandern im Salzkammergut | Hinterlasse einen Kommentar

Das Team der Schlossküche empfiehlt …

…. Gebeizter Wildbachsaibling mit Flusskrebsen und eigenem Kaviar

1 Stk. Wildbachsaibling / ca.5oog8 Stk. Flusskrebse
50 g Bachsaiblingkaviar
1 Gartengurke
1 Stk weißer Rettich
200 g creme Fraiche
100g Obers
1 Zweig Minze
1 unbehandelte Bio Zitrone
1 Blatt Gelatine
1 El Pöckelsalz
2 cl Pernod
1 El Butter
4 cl Cognac
1 El Senfkörner
1 El Koriandersamen
100g Zucker
100g Salz
50 g gemischte Kräuter (Petersilie, Pimpinelle, Dill, Thymian, Kerbel)

 

Gebeizter Wildbachsaibling mit Flusskrebsen  Gebeizter Wildbachsaibling mit Flusskrebsen

Saibling filetieren, Gräten zupfen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Senfkörner und Koriander in einer trockenen Pfanne rösten ! Salz, Zucker, Senfkörner, Koriander, Pöckelsalz und die gemischten Kräuter in einem Mörser zerkleinern.

Saiblingsfilets in eine Auflaufform legen (Hautseite nach unten) mit dem Cognac einreiben und mit der Salz-Kräutermischung bedecken, in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Creme fraiche, geschlagenes Obers und Gelatine zu einer geschmeidigen Creme vermengen, mit Salz, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Cayennepfeffer würzen, ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

Saiblingsfilets abwaschen und trocken tupfen anschließend in dünne Scheiben schneiden.

Gurke Schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, dasselbe mit dem Rettich. Gurken und Rettich über einen Finger zu Schlaufen drehen, mit creme fraiche zu 2/3 füllen und mit Kaviar abdecken.

Flusskrebse in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, ausbrechen und in einer Pfanne mit Butter sautieren, mit Pernod ablöschen.

Saibling, Gemüseschlaufen und Flusskrebse anrichten und mit frischer Minze und Kräutern vollenden.

Genießen Sie dazu einen leichten Tropfen Weiß von unserem hauseigenen Weingut Stift Göttweig.

Das Team der Schlossküche wünscht “Guten Appetit” und freut sich auf Ihren Besuch im Gourmetrestaurant Schlossgewölbe.

Veröffentlicht unter Allgemein, Gourmetküche, Sommer | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SALZBURGER FESTSPIELE 2013

Die Salzburger Festspiele finden im Heurigen Jahr von 19. Juli bis zum 1. September statt. Also nur noch wenige Tage bis zum Start. Es wird wieder ein üppiges Programm geboten, das Salzburg in den Spielstätten des Festspielbezirks und auf der Halleiner Perner Insel erneut in ein Kultur-Mekka verwandelt.

Das wohl bekannteste Stück “Jedermann” von Hugo von Hofmannsthal, dessen Geburtsstunde am 22. August 1920 schlug, prämiert am 20. Juli auf dem Salzburger Domplatz. Die begehrten Karten für die Saison 2013 sind leider ausverkauft, jedoch gibt es für alle, die das wundervolle Ambiente in Salzburg miterleben möchten, seit mehr als 10 Jahren die Siemens Festspielnächte.

Jedermann 2013: Cornelius Obonya (Jedermann), Brigitte Hobmeier (Buhlschaft)

© Salzburger Festspiele / Forster

Am Kapitelplatz, gleich neben dem Domplatz  in der Salzburger Altstadt,  befindet sich eine Riesenleinwand, auf welcher rund 70.000 BesucherInnen aus aller Welt die Opern- und Konzert-Highlights bei freiem Eintritt miterleben können, oftmals mittels Live-Übertragung, gleichzeitig mit dem Premierenpublikum. Mit Falstaff, Meistersinger, Don Carlos, Sommernachtstraum, Jedermann und der Entführung aus dem Serail kann fast das gesamte diesjährige Festspielprogramm kostenlos erlebt werden.

Wir haben für Sie alle Termine der Siemens Festspielnächte zusammengefasst. Gerne organisieren wir für Sie einen Transfer nach Salzburg, nur 20 Minuten von Mondsee entfernt.

Fr, 26.7.2013

11.00 Uhr

Eröffnungsfestakt
José Antonio Abreus Rede (2013)

Fr, 26.7.2013

18.00 Uhr

Orchesterkonzert
Dirigent: Mariss Jansons (2012)

Sa, 27.7.2013

20.00 Uhr

La Bohème
Oper von Giacomo Puccini (2012)

So, 28.7.2013

20.00 Uhr

Die Jedermann-Nacht
Hugo von Hofmannsthal (1983 und 2013)

Mo, 29.7.2013

20.00 Uhr

Die Soldaten
Oper von Bernd Alois Zimmermann (2012)

Di, 30.7.2013

20.00 Uhr

Don Giovanni
Oper von W. A. Mozart (2008)

Mi, 31.7.2013

20.00 Uhr

Don Carlo
Oper von Giuseppe Verdi (1998)

Do, 1.8.2013

20.00 Uhr

Giulio Cesare in Egitto
Oper von Georg Friedrich Händel (2012)

Fr, 2.8.2013

20.00 Uhr

Die Meistersinger von Nürnberg
Oper von Richard Wagner (Live 2013)

Sa, 3.8.2013

19.00 Uhr

Falstaff
Oper von Giuseppe Verdi (Live 2013)

So, 4.8.2013

20.00 Uhr

Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare (2013)

Mo, 5.8.2013

18.00 Uhr

Orchesterkonzert
Dirigent: Gustavo Dudamel (2008)

Di, 6.8.2013

20.00 Uhr

Roméo et Juliette
Oper von Charles Gounod (2008)

Mi, 7.8.2013

20.00 Uhr

Der Rosenkavalier
Komödie für Musik von Richard Strauss (2004)

Do, 8.8.2013

20.00 Uhr

Les contes d’Hoffmann
Oper von Jacques Offenbach (2003)

Fr, 9.8.2013

20.00 Uhr

Otello
Oper von Giuseppe Verdi (2008)

Sa, 10.8.2013

20.00 Uhr

Die Zauberflöte
Oper von W. A. Mozart (2012)

So, 11.8.2013

20.00 Uhr

La Traviata
Oper von Giuseppe Verdi (2005)

Mo, 12.8.2013

20.00 Uhr

Die Frau ohne Schatten
Oper von Richard Strauss (1992)

Di, 13.8.2013

20.00 Uhr

Le Nozze di Figaro
Oper von W. A. Mozart (2006)

Mi, 14.8.2013

18.00 Uhr

Orchesterkonzert
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt (2013)

Do, 15.8.2013

20.00 Uhr

Falstaff
Oper von Giuseppe Verdi (2013)

Fr, 16.8.2013

20.00 Uhr

Don Carlo
Oper von Giuseppe Verdi (Live 2013)

Sa, 17.8.2013

20.00 Uhr

La Bohème
Oper von Giacomo Puccini (2012)

So, 18.8.2013

20.00 Uhr

Die Meistersinger von Nürnberg
Oper von Richard Wagner (2013)

Mo, 19.8.2013

20.00 Uhr

Ariadne auf Naxos
Oper von Richard Strauss (2012)

Di, 20.8.2013

20.00 Uhr

Falstaff
Oper von Giuseppe Verdi (1982)

Mi, 21.8.2013

20.00 Uhr

Die Zauberflöte
Oper von W. A. Mozart (2012)

Do, 22.8.2013

20.00 Uhr

Benvenuto Cellini
Oper von Hector Berlioz (2007)

Fr, 23.8.2013

20.00 Uhr

Don Carlo
Oper von Giuseppe Verdi (2013)

Sa, 24.8.2013

20.00 Uhr

Die Jedermann-Nacht
Hugo von Hofmannsthal (2013 und 2004)

So, 25.8.2013

20.00 Uhr

King Arthur
Dramatick Opera von Henry Purcell (2004)

Mo, 26.8.2013

20.00 Uhr

Die Entführung aus dem Serail
Oper von W. A. Mozart (Live 2013)

Di, 27.8.2013

20.00 Uhr

Idomeneo
Oper von W. A. Mozart (2006)

Mi, 28.8.2013

18.00 Uhr

Orchesterkonzert
Dirigent: Antonio Pappano (2013)

Do, 29.8.2013

20.00 Uhr

La Traviata
Oper von Giuseppe Verdi (2005)

Fr, 30.8.2013

20.00 Uhr

Ein Sommernachtstraum
Komödie von William Shakespeare (2013)

Sa, 31.8.2013

20.00 Uhr

Don Carlo
Oper von Giuseppe Verdi (2013)

So, 1.9.2013

20.00 Uhr

Jedermann
Hugo von Hofmannsthal (2013)

Sa, 27.7.2013 bis
Di, 1.9.2013

20.00 Uhr

Klassik in der Altstadt
Open-Air-Audiopräsentation von Konzerten vom 27. Juli bis zum 1. September 2013

Verbringen Sie also eine erholsame Zeit in Mondsee, im Romantik Hotel am wärmsten See im Salzkammergut und genießen Sie kulturellen Hochgenuss in Salzburg. Wir haben das passende Arrangement für  Sie!

PAUSCHALANGEBOTE http://www.schlossmondsee.at/angebote/pauschalangebote/

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Salzburger Festspiele, Sommer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das war der Sommernachtstraum 2013…

Dieses Jahr tauchte das Team des Schlosses in Kooperation mit BTV und play-of-art pünktlich zum Sommerbeginn das Schloss Mondsee in ein stimmungsvolles Lichtermeer. Vollblutmusiker Miles Away und Sängerin Susa sorgten an dem lauen Sommerabend am 21. Juni für den musikalischen Genuss und die Küchencrew versorgte die 200 Gäste mit den erlesensten kulinarischen Leckereien der Region.

  

Nach einer Begrüßung durch Direktor Thomas Heilig und BTV-Geschäftsführer Manfred Ettinger, tanzte zur offiziellen Eröffnung die Dance Company Salzburg. Kurz darauf verwöhnte Susann Rubin mit 3 wunderschönen italienischen Arien, hoch über den Köpfen der Gäste a capella aus einem der Schlossfenster gesungen. Weitere 2 Einlagen der Dance Company Salzburg folgten an diesem Abend und Künstler Jan Oechler verblüffte mit seinen künstlerischen Kreationen.

  

Zwischendurch konnten sich Gäste, wie Landtagsabgeordneter und Romantik Hotel Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Florian Kreibich, Mondsee Bürger-meister Karl Feuerhubr und St. Lorenz Bürgermeister Johannes Gaderer, Landtagsabgeordneter Anton Hüttmayr und Gattin sowie Wolfgang Hochreiter und Gattin, WKO Vöcklabruck an den vielen Gourmet- und Getränkeständen laben und sich durch traditionelle Schmankerl des KultiWirtshauses Schlossbräu kosten.

Aber auch die Gourmetküche lies keine Wünsche offen und präsentierte sich von seiner besten Seite mit Artischockenravioli, gefülltne Zucchiniblüten mit Cous Cous, Spitzpaprika mit Ratatouille, Kalbsrücken mit Trüffelkruste, Roastbeef, Wallermedaillons mit Sommerkürbis, uvm.

    

Die Schloss Mondsee Crew mit Direktor Thomas Heilig erfreute sich des lauen Abends. Passend zum blumigen Motto gehüllt in weiß und grün feierten sie mit den Gästen bis in die frühen Morgenstunden.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Gourmetküche, Romantik, Sommer | Hinterlasse einen Kommentar

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren…..

Der Schloss Mondsee Sommernachtstraum geht am kommenden Freitag, den 21. Juni 2013 in die 2. Runde. Wir erwarten schönstes Wetter und freuen uns schon sehr darauf diese einzigartige Nacht mit Ihnen als unsere Gäste, im stimmungsvollen Schlossgarten zu erleben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren…. Dekoration, Musik, feinste Gerichte und vieles mehr werden auf den Abend unter freien Himmel abgestimmt.

Schloss Mondsee Sommernachtstraum

Und was hat jetzt eigentlich der Schloss Mondsee Sommernachstraum mit dem Stück von Shakespeare zu tun?
Manchmal scheinen Dinge so kompliziert und sie sind es doch nicht. Als sich das Team im Schloss hinsetzte um DAS Sommerfest zu planen, welches fortan jährlich stattfinden sollte, überschlugen sich nach einer kurzen denkerischen Pause geradewegs so die Worte. So fielen Begriffe auf den Tisch wie, SommerLeidenschaft, Fest, kulinarische Genüsse, ein Traum unter freiem Himmel, Sterne, Romantikrauschende Nacht, Kerzenschein, Schloss, lauer Abend, Liebe, Phantasie und Begeisterung. Es dauerte nicht lange und das Team wusste, es könnte nur einen Namen geben, der all diese schönen Dinge vereinen würde: und der Schloss Mondsee Sommernachstraum ward geboren. Ein Traum von einer Nacht im Sommer, der wie auch im Shakespeare-Stück voller Romantik, Leidenschaft und Phantasie steckt.

Um diesen Traum im einzigartigen Ambiente des Schlossgartens zu erleben, bedingt es nur einer kurzweiligen Handlung: kaufen Sie sich noch rasch Ihre Eintrittskarte!

 

Ein Sommernachstraum von William Shakespeare
Hermia liebt Lysander, doch sie soll auf Befehl ihres Vaters Demetrius heiraten. Sie fliehtSchloss Mondsee Sommernachtstraum_2012 mit ihrem Geliebten Lysander in den Wald. Helena, die Demetrius liebt, erzählt diesem von der Flucht. Demetrius verfolgt die Liebenden, Helena verfolgt verliebt Demetrius. Im selben Wald, in dem die vier umherirren, proben auch der Handwerker Zettel und seine Genossen ein Theaterstück. Elfenkönig Oberon zürnt seiner Gattin Titania, weil sich die – verliebt in einen Edelknaben – ihm verweigert. Sein Diener Puck soll mit Magie dafür sorgen, dass Demetrius nicht mehr Hermia, sondern Helena liebt. Doch der verwechselt Lysander mit Demetrius. Ein Gefühls- und Liebeschaos mit fatalen Folgen nimmt seinen Lauf.

Schloss Mondsee Sommernachstraum_2012Doch nicht genug: Oberon befiehlt Puck, Titania als Rache im Schlaf einen Zaubersaft in die Augen zu träufeln, der sie in Leidenschaft zum ersten Wesen entbrennen lässt, das sie beim Erwachen erblickt. Und das ist just der prahlerische Handwerker Zettel, dem Puck einen Eselskopf angehext hat, und den sie jetzt für einen Liebesgott hält.

Shakespeares Sommernachtstraum ist mehr als ein Ausflug in eine traumhafte Phantasiewelt. Dunkel zeigt sich im Wald die Kraft der Natur, in der sich unterdrückte Energien, Instinkte und Sehnsüchte entladen, die das menschliche Begehren bestimmen.

 

 

 

 

 


Veröffentlicht unter Gourmetküche, Sommer | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schloss Mondsee Sommernachtstraum geht in die 2. Runde

Pünktlich zum Sommerbeginn hüllen wir unsere Schlossmauern zum zweiten Mal in ein stimmungsvolles Lichtermeer. Beim Schloss Mondsee Sommernachtstraum am Freitag, den 21. Juni werden wieder hochkarätige Gäste aus Sport und Politik erwartet. Das Unterhaltungsprogramm reicht von Tanzeinlagen der Dance Company Salzburg über eine Kunstausstellung bis hin zu Musik sowie Kulinarischem aus der haubengekrönten Schlossküche.

Nach einem erfolgreichen erfolgreichen Sommerfest mit über 300 Gästen im vergangenen Jahr eröffnen wir im Romantik Hotel Schloss Mondsee am Freitag, den 21. Juni auch heuer wieder den Sommer mit dem „Schloss Mondsee Sommernachtstraum.“


Eindrücke vom Sommerfest 2012.

Vollblutmusiker und Band Miles Away mit Saxophon, Klavier und Schlagzeug sowie Sängerin Susa mit kraftvoller Stimme sorgen an diesem Abend für den musikalischen Genuss. Zur offiziellen Eröffnung um 19 Uhr überrascht die Dance Company Salzburg mit einer temperamentvollen Einlage. Die kulinarischen Freuden werden von der Schlossküche gezaubert, die letzten Oktober für seine Kreationen mit einer Haube Gault Millau und heuer mit 85 Falstaff-Punkten ausgezeichnet wurde.

Neben zahlreichen Gourmetstationen und Bars können Sie sich auf traditionelle Schmankerl aus dem eigenen KultiWirtshaus freuen. Die Chillout-Ecke wartet mit gemütlichen Relaxliegen auf und verwöhnt mit edlen Kaffee- und Teekreationen.

Für Nachtschwärmer drehen wir die Töne gegen Mitternacht nochmals auf. 
DJ Express in Begleitung des Saxophons beenden den Abend mit einzigartigen Kombinationen.

Freuen Sie sich also auf ein Sommerfest umgeben von den historischen Schlossmauern und eingehüllt in ein stimmungsvolles Lichtermeer.

Schloss Mondsee Sommernachtstraum
€ 85,00 pro Person inkl. aller Speisen, Getränke und Unterhaltung.
Ab € 179,00 inkl. Übernachtung.

Reservieren Sie Ihre Eintrittskarte mit und ohne Übernachtung unter info@schlossmondsee.at oder telefonisch unter T +43 (0) 232 5001.

Veröffentlicht unter Allgemein, Sommer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sportlich zu Zweit

Romantischer Aktivurlaub an Österreichs schönstem See – dem Mondsee

Sie suchen in Ihrem Urlaub nach sportlicher Herausforderung? Dann sind Sie in Mondsee goldrichtig. Vom Golfen, über Wandern, Radfahren, Segeln bis zum Tauchen – für Abwechslung ist definitiv gesorgt. Das Romantik Hotel Schloss Mondsee, mitten im Zentrum von Mondsee, bietet dafür den geeigneten Ausgangspunkt.

Golfen
Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Golftage in Mondsee – 15 Golfplätze in 30 Autominuten erwarten Sie um bespielt zu werden. In Mondsee befinden sich die 2 wunderschönen Plätze Golfclub Drachenwand und Golfclub am Mondsee – mit Blick auf die Drachenwand oder mit direktem Spiel am See.

Wandern
Gehen Sie mit Ihrem Partner auf Entdeckungsreise in die faszinierende Berg- und Seenwelt des Salzkammerguts. Über 150km Wanderwege allein im Mondseeland warten auf Sie. Ein besonderes Highlight sind die zahlreichen Glücks-und Kraftplätze.

Radfahren
Leihen Sie sich ein Rad aus und erkunden Sie das Salzkammergut zu Zweit mit dem Rad. Vorbei an glitzernden Seen, farbenfrohen Wiesen und dazu die malerische Bergkulisse – so lässt sich Sport und Romantik optimal verbinden.

Segeln
Verbinden Sie Ihren Urlaub in Mondsee mit Segeln am wärmsten See im Salzkammergut. Die Segelschule Mondsee bietet für das beliebte Sommer-Hobby auch Wochen- oder Intensivkurse an.

Noch nicht das Passende für Sie dabei? Mondsee bietet noch mehr Möglichkeiten vom Reiten, Bogenschießen, Kitesurfen, Tauchen etc. – da ist bestimmt für jeden Sportfreund das Richtige dabei.

 

Tipp: Am 3. Juni findet der 31. Halbmarathon in Mondsee statt. Buchen Sie unser Angebot Auftanken zum Halbmarathon und verbringen Sie ein aufregendes und genussvolles Wochenende im Salzkammergut.

Veröffentlicht unter Allgemein, Sommer | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Wandern ist des Fischers Lust

5.000 Jahre Fischerei am Mondsee

Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel, packen Sie Ihre Angelausrüstung und starten Sie in ein interessantes Erlebnis der anderen Art: Wandern in Oberösterreich auf den Spuren der Mondseer Fischerei.

Kristallklar mit Trinkwasserqualität liegt der Mondsee umrandet von grünen Wiesen im Herzen Oberösterreichs. Seit Jahrtausenden ist diese Region besiedelt, denn bereits damals wussten die Menschen: Hier gibt es alles, was man braucht. Wasser, Früchte, Getreide, Fisch und Fleisch. Wandeln Sie auf den Spuren historischer Fischer.

Artenvielfalt

In 510 m3 Wasser finden Sie eine Artenvielfalt, die Ihresgleichen sucht. Wahre Delikatessen schwimmen im Mondsee, wie etwa der Seesaibling, die Reinanke oder der Zander. Knapp 30 Fischarten konnten die heimischen Fischer bisher ausfindig machen, darunter ist beispielsweise auch der Wels. Die Seeökologie ist besonders empfindlich, sogar der kleinste äußerliche Einfluss kann in diesem Ökosystem große Auswirkungen haben.

Genusswanderung

Der Fischereiweg in Mondsee zeigt eine 5.000 Jahre alte Geschichte, bleibt stehen an den wichtigsten Fischereiorten wie etwa der Fischzucht Scharfling, Plomberg-Gries, dem Fischenhaus oder der Fischzucht Kreuzstein. Begleitet von der Wissenschaftlerin Dr. Barbara Ritterbusch-Nauwerck wird Ihnen jede Frage beantwortet. Egal ob es um das alte Handwerk der Fischerei, Flora oder Fauna rund um den Mondsee geht, bei dieser Expertin sind Sie in besten Händen.

Wandern in Oberösterreich wird so zu einem besonderen Genuss und Erlebnis, vor allem dann, wenn Sie nach einem ausgiebigen Wandertag im schlosseigenen Restaurant einen frischen Mondsee Saibling zubereiten lassen.

Veröffentlicht unter Herbst, Wandern im Salzkammergut | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ganz Mondsee erklingt

Musiktage Mondsee 2011

Es ist schon eine lieb gewordene Tradition geworden, dass im Sommer in Mondsee die Musiktage stattfinden. Zahlreiche Konzerte und Aufführungen erwarten die Musikliebhaber von 27. August bis 4. September. In diesem Jahr sind die Musiktage einem ganz besonderen Künstler gewidmet, Igor Strawinsky.

Igor Fjodorowitsch Strawinski, seines Zeichens einer der bedeutendsten Musiker des letzten Jahrhunderts. Der Russe wurde schon in jungen Jahren durch seine Werke international bekannt, war sehr beliebt und gleichzeitig aber auch sehr umstritten.  Aus Anlass seines 40. Todestages erwartet Sie in diesem Jahr in Mondsee eine abwechslungsreiche Musikreise durch die Geschichte, die von der Barockmusik über Jazz bis hin zur Moderne führt und immer Strawinsky als Leitfaden hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sommer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar