Glücks- und Kraftplätze im Salzkammergut

Die 4 schönsten Glücks- und Kraftplätze für Ihren Sommerurlaub

Als Glücksplätze werden besondere Plätze bezeichnet, die zur Selbstfindung aufgesucht werden und besondere Gefühle in uns wecken. Im Salzkammergut wurden von einem Expertenteam  sage und schreibe 212 Glücksplätze entdeckt. Die beliebtesten Glücksplätze für Ihren Sommerurlaub möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Die Kolomanskirche
Die Wallfahrtskirche am Kolomansberg ist die älteste Holzkirche Österreichs. An dieser Stelle befand sich angeblich ein frühgeschichtlicher Kultplatz. In der Nähe der Kirche befindet sich eine alte Heilquelle, der Kolomansbrunnen. Ein gut markierter Wanderweg führt zur Wallfahrtskirche hinauf. Mit dem Auto können Sie von Thalgau kommend über den Thalgauberg bis zum Schranken fahren. Anschließend wandern Sie ca. 30 Minuten bis zur Kirche.

Ruine Wildeneck 
Im 12. Jahrhundert war die Burg Wildeneck Herrschaftssitz des damaligen Mondsee- und Wolfgangseeland. Mit der Ruine wird die Sage “Die goldene Kutsche der Wildenecker Gräfin” verbunden. Darin wird die Unverhältismäßigkeit zwischen der damaligen Herrschaft und den Untertanen behandelt. Die Ruine erreichen Sie vom Romantik Hotel Schloss Mondse in nur 15 Minuten. Folgen Sie der Herzog-Odilo-Straße, ca. 600m danach halten Sie sich links auf der Südtiroler Straße. Im Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt und nach ca. 3 Kilometern biegen Sie links ab Richtung Fischhof.

Der Keltenhügel von Oberhofen
Laut alten Überlieferungen gilt der mystische Grashügel als Grabstätte eines keltischen Fürsten. Die Überlieferungen besagen, dass der Fürst der nahe geliegenen Siedlung am Hügel auf dem Pferd sitzend mit seinen Schatztümern begraben sei. Bei dem Grab handelt es sich um das größte Hügelgrab Österreichs. Den Hügel erreichen Sie von Mondsee über die Mondseestraße Richtung Oberhofen.

Das Wildmoos Hochmoor 
Zwischen Lackenberg und Mondseeberg liegt das Naturreservat Wildmoos Hochmoor. Zu sehen gibt es hier die charakteristischen Moorpflanzen und Krummhölzer bis hin zu Moosbeeren und vielem mehr. Folgender Weg führt Sie von Mondsee zum Hochmoor: Von der Herzog-Odilo-Straße biegen Sie rechts auf die Mondseebergstraße, wonach Sie anschließend nach rechts auf den Mondseeberg abbiegen.

Tipp: Buchen Sie von Sonntag bis Donnerstag eines unserer Pauschalangebote und wir schenken Ihnen zusätzlich -10% auf den Packagepreis.

www.mondsee.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>