Meditationsgang im Salzkammergut

Zu innerer Ruhe finden

Abgabetermine, Zeit- und Leistungsdruck. In kaum einer früheren Zeit war das Burnout so präsent wie heutzutage. Von früh bis spät muss man funktionieren und soll dabei immer eine top Leistung bringen. Das kann man auch, wenn man sich wirklich regelmäßig eine Auszeit gönnt und die leeren Batterien füllt.

Die Meditation ist eine Methode um zu innerer Ruhe und Kraft zurückzufinden. Doch wer diese Methode schon einmal versucht hat, weiß, dass die Umgebung dabei immer eine maßgebliche Rolle spielt. Einen Ort, an dem man nicht abgelenkt oder von anderen gestört wird, den findet man nur selten. Mondsee hat so einen spirituellen Ort, besser gesagt, das Schloss Mondsee, das einst ein Benediktinerkloster war.

Meditieren und reflektieren im Schloss Mondsee

Meditationsgang im Hotel Schloss Mondsee

Meditieren wie die Mönche

Im Meditationsgang, der sich im Inneren des Schlosses befindet, wurde nichts verändert. Jeder Stein, der schon damals den Meditationsgang der Mönche bildete, ist noch hier. Schon beim Betreten spürt man ganz besondere Schwingungen, die einen schlagartig jeden Stress vergessen lassen. Spazieren Sie den Rundgang entlang und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf, die leisen chorälen Klänge und die klare kühle Luft machen das Gehirn frei.

Es gibt viele Methoden, wie man seinem Stress dem Kampf ansagt, die Spaziergänge im Meditationsgang im Salzkammergut sind eine davon … Eine die hilft – versuchen Sie es selbst.

Dieser Beitrag wurde unter Wellness & Spa abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>